Gratis Zahnspange – Kostenerstattung

Gratis Zahnspange/Kosten

Die „Kassenzahnspange“ oder auch „Gratis Zahnspange“ genannt gibt es seit Juni 2015 für Kinder und Jugendliche mit gravierenden Zahnfehlstellungen (IOTN 4 und 5) vom 12. bis zum 18. Lebensjahr. Wir beurteilen als kieferorthopädische Wahlarztpraxis, ob Ihr Kind einen Schweregrad IOTN  4 oder 5 aufweist (IOTN = Index of orthodontic treatment need).

Falls dies zutrifft, erhalten Sie einen Kostenersatz in Höhe von 80 bis 100% des vertraglich festgelegten Tarifes des Krankenversicherungsträgers. Das sind derzeit 2800 € bis 3600 € für festsitzende Zahnspangen mit Metall-Brackets. Weiße Brackets und Schienentherapien sind reine Privatleistungen.

Für Patienten, die Anspruch auf eine Kassenzahnspange haben, gelten folgende Tarife:

Kieferorthopädische Beratung     20 € | Rückvergütung 10,88 € (ohne Gewähr)
Diagnosepaket ( Panorama- und/oder Fernröntgen, Röntgen- und Modellanalyse Planung )   200  – 250 €

 

IOTN-Feststellung (inkl. Röntgen)     50 € | Rückvergütung 40 €
Interzeptive Behandlung / Frühbehandlung 1200 € | Rückvergütung 683,20 €
Behandlungspauschale der kieferorthopädischen Hauptbehandlung 4850 € | Rückvergütung 2800 bis 3600 €
Ausgliederung nach einem Behandlerwechsel   300 € | Rückvergütung dzt. 142 €
Abbruch der kieferorthopädischen Hauptbehandlung   300 € | Rückvergütung dzt. 142 €

 

Hinweis: Rückvergütung nach Antragstellung an die entsprechende Kasse.

Diese Tarife können sich je nach Dauer und Schwierigkeitsgrad der Behandlung zwischen ± 30 % bewegen und betreffen nur den IOTN – Grad 4 und 5.
Als Wahlkieferorthopäde orientiere ich mich preislich an den autonomen Honorarrichtlinien der österreichischen Zahnärztekammer.